Das vereinte deutschland (ab 1990):

Fur den neuen vereinigten Staat stellen sich insbes. die Probleme der Auflosung des Min. fur Staatssicherheit der ehemaligen DDR, die Ankurbelung der Wirtschaft auf dem Gebiet der ehemaligen DDR und die Bildung der noch von der Volkskammer der DDR beschlossenen Umgliederung in Lander. Die ersten Landtagswahlen am 14. 10. 1990 konnte au?er in Brandenburg, wo die SPD gewann, die CDU fur sich gewinnen Mit Polen wurde im Nov. 1990 ein Grenzvertrag ausgehandelt, der im Fruhjahr 1991 durch einen Vertrag uber die Grundlagen der Beziehungen zw. Deutschland und Polen erganzt wurde.

Gro?e Bedeutung erlangten in der Folge die Probleme in den neuen Landern (Wirtschafts- und Finanznotstand, Arbeitsmarktproblematik), der zunehmende Rechtsextremismus und -terror (v.a. Anschlage auf Asylantenwohnheime sowie Fremdenfeindlichkeit) und die Fragen des Asylrechts. Daneben galt es, die sich aus der gewandelten polit. Einschatzung der Bundesrep. Dtl. ergebenden Fragen, z.B. nach Einsatzen der Bundeswehr im Rahmen von UNO-Missionen, rechtlich und politisch zu losen.