Deutsche kolonien in afrika

Deutsch Sudwestafrika /Flache: 836.000 km ²

Bevolkerung: ca. 125.000 Eingeborene

Klima/Umwelt: Wuste, Steppe, Dornstrauchsavanne

Nutzung: vor allem Bodenschatze (Kupfererz, Blei, Diamanten, Marmor, Kohle)

Bedeutende Ereignisse:

1884: Der Bremer Kaufmann Adolf Luderritz kauft Angra Pequena mit Hinterland fur 200 Gewehre und 100 Pfund Sterling in Gold von den Hottentoten.

1904: Schlacht am Waterberg – Die Schutztruppen machen den standigen Aufstanden der Hottentoten und der Hereros ein blutiges Ende » Hereros ausgerottet

1908: Diamantenrausch wird durch zufalligen Fund von Diamanten ausgelost.

1914: durch Unionstruppen erobert » Volkerbund

1990: entlassen in die Unabhangigkeit

Deutsch Ostafrika

Flache: 993.000 km ²

Bevolkerung: ca. 7.000.000 Eingeborene

Klima/Umwelt: Feucht-, Trocken-, Dornstrauchsavanne

Nutzung: Anbau von Tee, Kaffee, Baumwolle, Kokospalmen

Tierhaute, Elfenbein.

Bedeutende Ereignisse:

1884: Carl Peters grundet Deutsch – Ostafrikanische Gesellschaft

1889: Araberaufstand – wird durch Wissmann Schutztruppen niedergeschlagen

1918: durch Briten erobert

1962: Burundi, Ruanda, Dodom, Daressalam entstehen

1964: Tansania entsteht

Togo

Flache: 87.000 km ²

Bevolkerung: ca. 2.000.000 Eingeborene

Klima/Umwelt: Feucht-, Trockensavanne

Nutzung: Anbau von Kaffee, Baumwolle, Mais (meist durch Durre und Insektenbefall zerstort)

Bedeutende Ereignisse:

1884: Togo wird auf den Wunsch der Konige, aus Furcht vor Franzosen und Briten, zum Schutz der Kaufleute gegrundet

1914: fast kampflos von britischen und franzosischen Truppen besetzt

1960: wird von Frankreich in die Unabhangigkeit entlassen

Kamerun

Flache: 498.000 km ²

Bevolkerung: ca. 2.500.000 Eingeborene

Klima/Umwelt: Regenwald, Feuchtsavanne

Nutzung: Kautschuk, Olpalmen, Kakao

Bedeutende Ereignisse:

1884: gegrundet von kaiserlichem Gesandten Dr. Gustav Nachtigal

1914: Die deutsche Truppe flieht nach Rio-Muni (Span.)

1960: wird von Frankreich in die Unabhangigkeit entlassen