Die gründe für das scheitern hitlers

Hitler hat aus manchen Grunden den Krieg gegen Stalin verloren. Man wei? heute da? dieser Krieg die Entscheidung des zweiten Weltkrieges war. Stalingrad war die Entscheidungsschlacht, und es ist weil Hitler da nicht gewinnen konnte, da? er den ganzen zweiten Weltkrieg verloren hat.

Zuerst hat Hitler verloren weil er die Offensive zu spat gemacht hat. Am Anfang wollte er die Sowjetunion im Mai angreifen, aber er hat Mussolini in Griechenland helfen mussen, und hat also seine Offensive im Juni gemacht. Deswegen fuhrte der Krieg in Winter weiter, und die deutschen Soldaten, die nicht bereit waren und die wenig Mantel hatten, starben wegen der Kalte.

Der zweite Grund war die sowjetische Reaktion in diesem Krieg. Manche Leute ha?ten das bolchevistisched System, aber als sie sahen wie die Schutzstaffeln sich verhielten, fingen sie an aus patriotischen Grunden gegen die Deutschen zu kampfen. Stalin war damals fur sie der Vater des Vaterlands.

Der dritte Grund ist da? die Wehrmacht logistische Probleme hatte. Hitler war so sicher, da? die Kampfe schnell gehen wurden, da? seine Wehrmacht keine gute Ausrustung hatte, und war nicht ganz bereit, um in der Sowjetunion zwei Jahren zu leben . Auch es war schwer fur sie Waren von Deutschland zu bekommen, denn sie hatten nicht genug Benzin fur ihren Lastwagen.

Der letzte Grund ist der Irrtum, den Hitler gemacht hat. Er wollte nie strategische Ruckzuge machen, denn fur ihn war es fast dasselbe als verlor er den Krieg. Das hat man in Stalingrad sehr gut gesehen konnen. Wahrend sechs Monaten haben die deutschen Soldaten da gekampft, und wenn es selbstverstandlich war, das die Deutschen verloren hatten, wollte Hitler nicht, da? sie ruckkehrten. Ein paar Monaten spater, hat General FM Paulus sich ergeben, denn er wu?te, er konnte nicht mehr gewinnen!