Die judenaktion in dänemark

Seit 1941 ist der systematische Volkermord an den Juden Europas voll im Gange. 3 Millionen Juden sind bereits bei den Massakern und in den Gaskammern der Vernichtungslager umgekommen.

Jetzt scheint auch der Zeitpunkt der „Endlosung“ in Danemark gekommen zu sein. Die danische Regierung hat ihr Amt niedergelegt, und die Danen teilen mit, da? keine neue Regierung gebildet wird. Die Zusammenarbeitspolitik ist in ihrer bis dahin gekannten Form zusammengebrochen. Am 15. September 1943 befurwortet Hitler die Deportation der danischen Juden. Die Vorbereitungen laufen sofort an. Deutsche Polizeieinheiten werden aufgestellt und Spezialisten aus der Abteilung Adolf Eichmanns kommen nach Kopenhagen.