Diese trennung der völker durch die natur beinhaltet jedoch nicht dass diese völker nichts miteinander zu tun haben:

Um genauer zu sein fordert sie die Zusammenarbeit der Volker, z.b. durch den Handel. Handel und Krieg konnen namlich nicht miteinander bestehen. Dieser Handelsgeist bemachtigt sich jedoch fruher oder spater eines jeden Volkes, da Handel auch Geldmacht bedeutet. Also engagieren sich viele Staaten um Krieg zu vermeiden, da sonst eine wichtige Einnahmequelle fur sie versiegt, und sie so von ihrem Ziel, das ja nach wie vor im Menschen vorhanden ist, namlich ihre macht zu vergro?ern, weiter wegbringt.

Auf diese Art und Weise garantiert die Natur mit durch ihren Mechanismus den ewigen Frieden. Namlich dadurch dass der Mensch erkennt, dass er, wenn er alle seine „schlechten“ Neigungen so auslebt wie sie in ihm enthalten sind, an diesen zugrunde geht.