Gleichförmige Bewegung Übungen und Aufgaben

Nachdem wir die gleichförmige Bewegung erklärt und die Formel hergeleitet haben stellen wir euch hier beliebte Klausur-Aufgaben und Übungen mit Lösungen zu diesem Thema bereit, damit ihr die gleichförmige Bewegung sicher anwenden könnt.

Dabei ist es oft sehr hilfreich, wenn ihr die Einheiten sicher umrechnen sowie das Steigungsdreieck schnell zeichnen könnt.

Aufgabe 1:

Ein LKW mit 20 Tonnen Gewicht fährt insgesamt eine Strecke von 256 km über die Autobahn. Insgesamt brauch er für seine Fahrt 4 Stunden und 23 Minuten, wobei er dabei auch eine Pause von insgesamt 15 Minuten gemacht hat. Wie schnell ist der Fahrer durchschnittlich gefahren? Gib dein Ergebnis in m / s an !

  • Als erstes sollten wir die reale Fahrtzeit berechnen, dazu müssen wir die 15 Minuten Pause von den 4 Stunden und 23 Minuten abziehen:
  • 4h und 23 Minuten – 15 Minuten = 4h und 8 Minuten
  • Anschließend müssen wir die Formel nach der Geschwindigkeit umstellen: ? s = v * ?t ? ? (s) / ? (t) = v
  • und die angegebenen Einheiten umrechnen ( in Meter und Sekunden ): 256 km = 256m * 10^3 und 4h = 4 * 3600 s + 8 Min = 4800 s ? 5800 s insgesamt
  • und setzen die Werte in unsere Formel ein: v = 256000 m / 5800 s = 44,138 m / s

Aufgabe 2:

Ein Fahrradfahrer 1 fährt eine Rennstrecke von 2 km in 10 Minuten, ein anderer Fahrer Nr. 2 schafft jedoch die 150 m Strecke in 2 Minuten. Wer ist nun schneller gefahren? Die Ergebnisse sollen in m / s angegeben werden.

  • Wir stellen für beide Radfahrer die Formel nach der Geschwindigkeit auf: v = ? (s) / ? (t)
  • Fahrer 1: v = 2000 m / 600 s = 3,333 m / s
  • Fahrer 2: v = 150 m / 120 s = 1,25 m / s
  • Fahrer 1 ist mit mehr als der Doppelt Geschwindigkeit eindeutig schneller.

Ihr geht also bei jeder Aufgabe am Besten immer gleich vor:

  • gucken, welche der drei Größen Geschwindigkeit / Strecke / Zeit gegeben und gesucht ist
  • ggf. die Einheiten in die passenden Größen umrechnen
  • Die Formel nach der gesuchten Größe umstellen und ausrechnen