Industrielle massengesellschaft und unvollendeter verfassungsstaat (1871-90):

Die Wirtschafts- und Innenpolitik nach 1871 setzte den Weg der liberalen Kompromisse fort. Bismarck regierte mit den liberal-konservativen Mehrheiten im Reichstag und im preu?. Abg.haus, ohne von ihnen abhangig zu werden. Die gro?e Depression seit 1873 brachte die organisierten Interessen des Gro?grundbesitzes und der Schwerind. hinter Bismarcks Kurs der Orientierung auf das konservative Preu?en, der Abwehr von Liberalismus und Parlamentarismus und der repressiven Losung der sozialen Frage (Sozialistengesetz, 1878).

     Die Folgen dieser Politik konnte auch die konstruktive Sozialpolitik der 1880er Jahre nicht mehr ruckgangig machen. Grundlage der Au?enpolitik Bismarcks war die Idee des Gleichgewichts der europ. Machte, wechselseitiger Sicherheit und des Interessenausgleichs; auf dieser Basis ist sein Bundnissystem zu verstehen (Dreikaiserbund 1873 und 1881, Zweibund 1879, Dreibund 1882, Mittelmeerabkommen und Ruckversicherungsvertrag 1887).