Spieltheorie (VWL) Beispiele und Erklärung

Die Spieltheorie stellt einen wichtigen Bereich innerhalb der Volkswirtschaftslehre (VWL) dar und wurde in ihrem Ursprung von John Nash entwickelt, welcher dafür den Wirtschaftsnobelpreis im Jahre 1994 erhielt. Im Rahmen der Spieltheorie wird das Verhalte ...

Perfekte/vollkommene Komplemente und Substitute

Perfekte bzw. vollkommene Komplemente und Substitute bezeichnen in der Mikroökonomie Güter bzw. Warenkörbe, die über ganz bestimmte Eigenschaften verfügen, welche ebenfalls bei Berechnungen zu Sonderfällen führen.Perfekte/vollkommene Komplemente:Diese sin ...

Nutzenfunktion aufstellen und berechnen – Beispiel

Die Nutzenfunktion in der Mikroökonomie beschreibt den Nutzen bestimmter, festgelegter Güter (bzw. in den meisten Fällen sog. Güterbündel = eine Gruppe von bestimmten Waren) für den bzw. die Konsumenten.So wird durch sie beispielsweise für eine festgelegt ...

Mikroökonomie Erklärung und Aufgaben

Hier findest du alle wichtigen Mikroökonomie Themen anschaulich mit Beispielen erklärt. Diese beschäftigt sich mit wirtschaftlichen Prozessen und Vorgängen auf der "kleinsten" ( "mikro") Ebene. So geht es besonders um Konsumenten und deren Kaufverhalten i ...

Indifferenzkurve zeichnen und berechnen

In der Mikroökonomie wird ein bestimmtes Nutzenniveau einer Nutzenfunktion grafisch durch die Indifferenzkurve dargestellt Auf einer solchen liegen definitionsgemäß alle Güterbündel (bzw. Güterkombinationen) die einer bestimmten Konsumentengruppe den glei ...

Gleichgewichtspreis und Nachfragefunktion erklärt

Um eine Nachfragefunktion in der Mikroökonomie darzustellen, zeichnet man ein Koordinatensystem und trägt auf der X-Achse die Anzahl (Menge) des Gutes und auf der Y-Achse den Preis ein.Dabei ist der höchste Preis, den ein Konsument bereit ist zu zahlen, d ...

Budgetgerade zeichnen und aufstellen – Beispiel

In der Mikroökonomik wird die Budgetgerade als Darstellung aller möglichen Kombinationen von Waren und Preisen definiert, bei denen die Gesamtausgaben gleich dem Gesamteinkommen entsprechen.Sie stellt also alle möglichen Kauf-Kombinationen von Waren mit e ...