Mafia und staatliche ordnung

Die sozial und machtpolitisch gestarkten gabellutti schlossen sich um die Mitte des 19. Jahrhunderts zu Selbsthilfeorganisationen zusammen, deren Ziel es war, den ohnehin schwachen Stand, den der italienische Staat im Suden des Landes hatte, weiter zu unt ...

Der aufstieg der gabellutti

Die Entstehung der Mafia reflektiert die sozialen Umwalzungen des sizilianischen Feudalismus wahrend der italienischen Nationalstaatsgrundung. Die adeligen Latifundienbesitzer Westsiziliens, deren wichtigstes Herrschaftsinstrument, die Leibeigenschaft der ...

Anaximander (610 – 545 v. chr.)

Anaximander lebte wie Thales fast zeitgleich in Milet und machte sich ebenfalls Gedanken uber das Arche, allerdings mit weniger hylozoistischem Gedankengut und anderen Erkenntnissen. Als Ursprung allen Seins sah er namlich das Apeiron. Das Apeiron ist eig ...

Anfänge auf sizilien

Die Ursprunge der Mafia liegen naturgema? im Dunkeln. Erstmals schriftlich nachgewiesen ist das Wort mafiusi im Titel einer Dialektkomodie ("I mafiusi della Vicaria"), die um 1860 verfasst wurde und in welcher die angeseheneren Haftlinge eines Gefangnisse ...

Warum interessiert uns die mafia?

Seit der Maueroffnung 1989 berichten Zeitungen, Rundfunk und Fernsehen fast taglich von Verbrechen, die mit der organisierten Kriminalitat in Verbindung gebracht werden. Der Prasident des Bundeskriminalamtes, Heinz-Ludwig Zachert, hat erst jungst Berlin a ...

Inhaltsangabe „Leere Welt“ von John Christopher

John Christopher - Leere Welt - Inhalt der Kurzerzählung Leere Welt - irgendwo müssen noch Menschen sein Der Autor John Christopher kommt aus England und lebt heute noch. Er hat viele Jugendbücher geschrieben. 1976 wurde er mit dem 'Deutschen Jugendlitera ...

Mädchen im bdm

Die Grundsatze der HJ - Disziplin, Zucht, Gehorsam, Einordnung in Hierarchien - galt auch fur die Madchen. Die Ziele waren jedoch andere: Aus Jungen sollten harte Kampfernaturen werden, aus Madchen deutsche Mutter, die sich um die Familien zu kummern und ...

Macht platz ihr alten

Heute, gegen Ende des ,,Zeitalters der Extreme" verbringen Ju¬gendliche ihre Freizeit vor allem in den in¬formellen Freundesgruppen und -cliquen Gleichaltriger. Klagen von Jugendfunk¬tionaren der Parteien und Gewerkschaften als auch die Werbekampagnen des ...

Thales von milet (624 – 546 v. chr.)

Thales von Milet war einer von den Sieben Weisen, die sich durch ihre Lebensweisheiten und ihre politische Fuhrungskraft einen Namen machten. Ganz bekannt wurde zum Beispiel sein Ausspruch "Erkenne dich selbst", der in griechischer Schrift auf dem Eingang ...

Luftwaffe: vom blitzkrieg zum exitus

Als die deutschen 1939 Polen in wenigen Wochen vollstandig besiegt hatten, war dies auch und besonders der Luftwaffe zu verdanken. Schon in den ersten Angriffstagen konnte der Hauptteil der polnischen Luftwaffe bereits am Boden zerstort werden, ein Wieder ...