Schriftliche Multiplikation mit Komma – Dezimalzahlen

Auf dieser Seite wird die schriftliche Multiplikation von Dezimalzahlen erklärt. Wenn du zwei Zahlen beliebiger Größe miteinander mal nehmen möchtest, gehst du dabei immer nach dem gleichem Schema vor.

Dieses wird hier ausführlich und mit Beispielen erklärt.Ebenfalls wird die schriftliche Division ausführlich erklärt.

Weiter findest du einige wichtige Tipps und Tricks dazu, wie man dabei am sinnvollsten vorgeht und du findest ein hilfreiches Video, in welchem der gesamte Vorgang noch einmal an einem Beispiel vorgeführt wird.

Du solltes das mal nehmen zweier Zahlen einige Male an Beispielaufgaben üben, damit du es in der Mathematik-Prüfung schnell und richtig anwenden kannst.

Schriftliche Multiplikation mit Komma:

Bei dieser Rechnung geht man immer gleich vor. Zunächst schreibt man sich die beiden Zahlen sauber nebeneinander.

Anschließend beginnt man mit der ersten Ziffer der zweiten Zahl. Diese nimmt man nun mit jeder Ziffer der ersten Zahl mal und schreibt das jeweilige Ergebnis unter den Term.

Dabei ist es wichtig, dass man sich die Zehner-Potenzen merkt oder klein in das jeweilige Kästchen schreibt. Wenn man nun die erste Ziffer der zweiten Zahl mit jeder Ziffer der ersten Zahl mal genommen hat, geht man zur zweiten Ziffer der zweiten Zahl und rechnet mit dieser wieder alle Ziffern der ersten Zahl durch.

So geht man immer weiter bis man mit jeder Ziffer der zweiten Zahl alle Ziffern der ersten Zahl miteinander mal genommen hat.

Anschließend werden die Ergebnisse von der Rechnung, die sich im Verlauf angesammelt haben einfach wie bei der schriftlichen Addition von Zahlen miteinander, um das Ergebnis zu bekommen.

Die schriftliche Multiplikation mit Komma ist nichts anderes als mit Dezimalzahlen. Du nimmst das „,“ einfach immer mit.

Beispiel zur schriftlichen Multiplikation mit Rationalen Zahlen:

  • 123 • 251 =

Wir beginnen mit der ersten Ziffer der zweiten Zahl (2) und rechnen diese mit jeder Ziffer der ersten Zahl. Die Ergebnisse schreiben wir unter die Rechnung:

1 2 3 • 2 5 1 =

+ 2 4 6

Nun gehen wir zur zweiten Ziffer der zweiten Zahl und nehmen diese wieder mit allen Ziffern der ersten Zahl mal:

1 2 3 • 2 5 1 =

+ 2 4 6

+ 6 1 5

Dabei wird, sobald das Produkt von zwei Ziffer größer als 9 ist, nur die Einer-Ziffer hingeschrieben und die Zehner-Ziffer wird bei der nächsten Zahl draufgerechnet. Wir machen das gleiche mit der dritten Ziffer der der zweiten Zahl:

1 2 3 • 2 5 1 =

+ 2 4 6

+ 6 1 5

+ 1 2 3

Jetzt haben wir jede Ziffer der zweiten Zahl mit alle Ziffern der ersten Zahl „mal“ genommen und müssen nur noch die Zahlen unter dem Strich zusammenaddieren:

+ 2 4 6

+ 6 1 5

+ 1 2 3

= 3 0 8 7 3

Hier findest du noch ein weiterhelfendes Video :