Soziale Arbeit: Definition und Strukturelemente

In diesem Artikel wird ausführlich erklärt, was eigentlich unter theoretischen Gesichtspunkten Soziale Arbeit ist und es werden die Unterschiede von Sozialer Arbeit sowie Sozialpädagogik erläutert. Weiter wird auch auf die Strukturelemente der Sozialen Arbeit eingegangen. Diese Fragestellung spielt insbesondere bei der Einführung in die Soziale Arbeit eine wichtige Rolle. Passend dazu findest du auf dieser Seite auch viele Informationen zur Geschichte der Sozialen Arbeit.

Definitionen zur Sozialen Arbeit

Es gibt viele verschiedene Definitionen, welche die Soziale Arbeit erklären sollen. Hierbei ist es wichtig zu wissen, dass es streng genommen keine grundlegende allgemeingültige Definition gibt. Viele dieser stellen nur Teilausschnitte dar, zudem verändert sich das Feld der Sozialarbeit ständig, wodurch viele Definitionen etwas „veraltet“ sind.

Eine bekannte Definition ist in diesem Zusammenhang von Kessl/Otto:

„Soziale Arbeit beschreibt organisierte Prozesse einer aktiven Unterstützung von Subjektivierungsweisen, die als sozial problematisch markiert werden.“

Ansätze zur Unterscheidung zwischen Sozialpädagogik und Sozialer Arbeit

Hierbei gibt es insbesondere drei verschiedene Ansätze:

  • Der Differenzansatz: Prinzipielle Trennung von SA und SP
  • Der Konvergenzansatz: SA und SP sind ursprünglich getrennt entstanden, nähern sich aber immer weiter an
  • Der Identitätsansatz: SA und SP sind identisch
  • Strukturelemente der Sozialen Arbeit

    Hierbei wird versucht, die Soziale Arbeit über ihre Stukturelemente zu definieren und es werden die Elemente genannt, zwischen denen sich die SA bewegt bzw. welche diese mit gestalten: